forTEXT-Feed

Visualisierung mit Voyant

17. Juni 2019
Voyant-Tools: Facettenreiche Möglichkeiten der digitalen Textanalyse

• Anwendungsbezug: Gotthold Ephraim Lessings bürgerliches Trauerspiel Emilia Galotti
• Methodik: Distant Reading und Textvisualisierung mit Voyant
• Angewendetes Tool: Voyant
• Lernziele: Textauswahl und Nutzung elementarer Voyant-Funktionalitäten: Erstellen einer Stoppwortliste, Arbeit mit dem Voyant-Toolkit, Export der erstellten Visualisierungen und deren Interpretation
• Dauer der Lerneinheit: ca. 60 Minuten
• Schwierigkeitsgrad des Tools: einfach

Ezlinavis

10. Juni 2019
Ezlinavis: Tool zur Netzwerkerstellung

Easy Linavis oder auch Ezlinavis ist ein Tool zur Produktion von ungerichteten Netzwerken. Das intuitiv bedienbare Tool führt durch die beinahe selbsterklärende Handhabung äußerst niedrigschwellig an die digitale Netzwerkerstellung heran. Es ist auf die elementaren Schritte der Netzwerkerstellung limitiert und liefert unmittelbar vorzeigbare Ergebnisse.

Zotero

3. Juni 2019
Zotero: Tool zur Literaturrecherche und Organisiation von Bibliographien

Zotero ist ein Open-Source-Literaturverwaltungsprogramm, mit dem Sie Fachliteratur sammeln, organisieren, bearbeiten und zitieren können. Das multifunktionale Tool fungiert v. a. als individuell wie kollaborativ geführte digitale Fachbibliografie.

Germanistik im Netz

27. Mai 2019
Germanistik im Netz: Hilfreiche Ressource für Literaturwissenschaftler*innen

Germanistik im Netz (GiN) ist das Fachportal des seit Juli 2008 bestehenden Fachinformationsdienst (FID) Germanistik. Das Portal ermöglicht die wissenschaftliche Online-Recherche nach literatur- und sprachwissenschaftlicher Forschungsliteratur sowie nach Fachinformationen. Es fungiert als wichtiges Nachweisinstrument und zentraler Zugangspunkt zu einer Vielzahl relevanter Datenbanken, richtet sich an Studierende, Lehrende sowie Forschende und bildet die Schlüsselstelle für sämtliche Belange der philologischen Praxis (Publizieren, Partizipieren, Recherchieren, Forschen).

Stilometrie mit Stylo

20. Mai 2019
Stilometrie mit Stylo GUI Bootstrap Consensus Tree Cluster Analysis Computational Stylistics Group R Rstudio

● Anwendungsbezug: 67 deutschsprachige Texte
● Methodik: Stilometrische Analyse
● Angewendetes Tool: Stylo
● Lernziele: Installation von R, RStudio und des Stylo-Packages, Anwendung unterschiedlicher stilometrischer Analysemethoden, Interpretation der Visualisierungen
● Dauer der Lerneinheit: ca. 90 Minuten
● Schwierigkeitsgrad des Tools: mittel

Digitales Präsentieren und Publizieren

13. Mai 2019
Methoden des Präsentierens und Publizierens:  Entscheidend ist auch der zeitliche Kontext

Wissenschaftliches Präsentieren, Publizieren und Kommunizieren sind einem fortlaufenden Entwicklungsprozess unterworfen und werden in unterschiedlichen Ausprägungen digital unterstützt. Digitale Formen der Präsentation und Publikation von Forschungsergebnissen haben nicht zu unterschätzende Auswirkungen auf diesen wichtigen Bestandteil des wissenschaftlichen Forschungsprozesses und bergen Chancen ebenso wie Herausforderungen. Die Kanäle, über die hierbei kommuniziert wird, werden immer vielfältiger. Gleichzeitig nimmt die adäquate Aufbereitung der Forschungsergebnisse einen hohen Stellenwert ein.

Netzwerkanalyse mit Gephi

Lerneinheit: Netzwerkanalyse mit Gephi

● Anwendungsbezug: Figurenkonstellation in Emilia Galotti
● Methodik: Netzwerkanalyse
● Angewendetes Tool: Gephi
● Lernziele: Erstellen und Auswerten eines Figuren-Netzwerks: Anpassen des Netzwerks auf Datenebene und Individualisierung der Visualisierung, Download der Netzwerk-Grafiken
● Dauer der Lerneinheit: ca. 90 Minuten
● Schwierigkeitsgrad des Tools: mittel

Bibliotheca Augustana

29. April 2019
Die Bibliotheca Augustana: Eine seit 20 Jahren bestehende digitale Textsammlung

Die Bibliotheca Augustana ist eine frei verfügbare Online-Volltextdatenbank, die v. a. Primärtexte diverser Fachgebiete versammelt. Vertreten sind: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft, Anglistik, Amerikanistik, Germanistik, Niederländische Philologie, Skandinavistik, Klassische Philologie, Romanistik und Slavistik.

CATMA

15. April 2019
CATMA – das Tool für undogmatische Annotation von Texten

CATMA (Computer Assisted Text Markup and Analysis) ist ein im Browser laufendes Tool, das die manuelle Annotation und Analyse von Texten digital unterstützt und dabei den traditionellen philologischen Workflow zum Vorbild hat. Das webbasierte Tool braucht nicht auf dem eigenen Rechner installiert zu werden, ist sehr performant und zuverlässig.

Digitales Bibliografieren

4. März 2019
Digitales Bibliografieren mithilfe von Literaturverwaltungsprogrammen

Die Ermittlung von Forschungsliteratur und deren Organisation in Literaturverzeichnissen stellen eine essentielle Grundlage des wissenschaftlichen Arbeitens in sämtlichen Fachdisziplinen dar. Der Nachweis von Literatur erfolgt u. a. mithilfe von elektronischen Datenbanken, die über das Internet erreichbar sind und hochperformante digitale Tools stellen eine elektronische Alternative zur analogen Literaturverwaltung dar.