forTEXT-Feed

Lyra

7. Juni 2021

Lyra ist eine interaktive Umgebung, die es ermöglicht, Visualisierungen von Daten individuell zu erstellen. Hierzu muss nicht programmiert werden, denn die Visualisierungen werden bequem per Drag-and-Drop (der Daten zu den gewünschten Positionen) erzeugt.

Gensim

3. Mai 2021

Gensim ist eine Open-Source-Bibliothek für Python, die verschiedene Algorithmen beinhaltet. Gensim kann für unterschiedliche Fragestellungen eingesetzt werden. Da alle Algorithmen ermöglichen, automatisiert semantische Strukturen in den Textdaten zu entdecken, bietet Gensim sich insbesondere für die Verarbeitung großer Textsammlungen an.

INCEpTION

5. April 2021

INCEpTION ist ein im Browser laufendes Tool zur manuellen und automatischen Annotation von großen Textsammlungen. Ferner unterstützt es kollaboratives Arbeiten an Texten und bietet das automatische Berechnen einer Übereinstimmung zwischen Annotator*innen (inter-annotator agreement) an.

GROBID

8. März 2021
GROBID Thumbnail

GROBID ist ein Open Source Tools welches rohe TXT- und PDF-Dateien strukturieren und in TEI/XML umwandeln kann. Mit diesem Tool können bibliographische Informationen aus Texten extrahiert oder ganze Texte in TEI konvertiert werden.

CorpusExplorer

14. Dezember 2020

Der CorpusExplorer ist ein computerlinguistisches Tool zur Aufbereitung und Analyse von Korpora. Es kann zur explorativen Erforschung von Texten in digitaler Form genutzt werden und bietet eine Vielzahl an Auswertungsfunktionen.

Netzwerkanalyse mit Gephi

4. Dezember 2020
Lerneinheit: Netzwerkanalyse mit Gephi

● Anwendungsbezug: Figurenkonstellation in Emilia Galotti
● Methodik: Netzwerkanalyse
● Angewendetes Tool: Gephi
● Lernziele: Erstellen und Auswerten eines Figuren-Netzwerks: Anpassen des Netzwerks auf Datenebene und Individualisierung der Visualisierung, Download der Netzwerk-Grafiken
● Dauer der Lerneinheit: ca. 90 Minuten
● Schwierigkeitsgrad des Tools: mittel

DraCor: Drama Corpora Project

3. Dezember 2020
DraCor: Drama Corpora Project

DraCor bietet für eine Vielzahl von deutschsprachigen, russischen, italienischen, schwedischen, altgriechischen, spanischen, tatarischen, elsässer, antik römischen oder auch für Shakespeare- und Caldéron-Dramen den zielgenauen Zugriff auf Volltexte und bestimmte Textuntermengen. Dies können beispielsweise gesprochene Texte pro Figur, Nebentexte, oder nur Texte weiblicher Figuren sein. Die Dramen sind außerdem mit verschiedenen Metadaten versehen und können per API in verschiedenen Formaten heruntergeladen werden.

Citavi

19. Oktober 2020
Citavi: Ein Tool zur Literaturverwaltung

Citavi ist ein Literaturverwaltungsprogramm für Windows. Mit Citavi können Referenzen zu Fachliteratur gesammelt, um Notizen angereichert und in Form von Einzelverweisen und ganzen Bibliografien exportiert werden. Citavi eignet sich außerdem zur Literaturrecherche und zur Wissensorganisation.

Emotionsanalyse

21. September 2020
Tagset zur Emotionsanalyse

Das Tagset „Emotionsanalyse“ basiert auf strukturorientierten Ansätzen der Emotionsforschung und enthält grundlegende Kategorien für die Untersuchung von Emotionstypen, die durch literarische Figuren zum Ausdruck gebracht werden. Es eignet sich für die Analyse emotionstragender Textelemente in literarischen Texten und ist darauf ausgerichtet, zunächst eine möglichst große Bandbreite figurenbezogener, emotions-, gefühls- oder stimmungstragender Textelemente herauszufiltern, welche daraufhin geordnet, klassifiziert und ausgewertet werden können.

Tagset Interpretationstexte analysieren

27. Juli 2020
Tagset Interpretationstexte analysieren

Das Tagset „Interpretationstexte analysieren“ ist dem Forschungsfeld der literaturwissenschaftlichen Praxeologie zuzuordnen und dient somit der Annotation literaturwissenschaftlicher Interpretationstexte. Es stellt neben Kategorien zu wichtigen Strukturmerkmalen auch Kategorien zu weiteren Eigenschaften von Interpretationstexten zur Verfügung. Dabei handelt es sich beispielsweise um Tags zur Annotation von zentralen Thesen oder von angewandten Umgangsformen mit der Forschungsliteratur im Interpretationstext. Darüber hinaus kann das Tagset auch für die Annotation von wissenschaftlichen Texten im Allgemeinen verwendet werden und lässt sich je nach Bedarf leicht ergänzen bzw. anpassen.